Sommerakademie Pareidolie

Von der Illusion zur Illustration

Übersicht

Zielgruppe: Erwachsene jeden Alters

Interesse an: Zeichnen, Illustration

Abschluss: Testat



«Als Pareidolie versteht man das Phänomen, in völlig abstrakten Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter und vertraute Wesen oder Gegenstände erkennen zu können.» (Stangl, 2021)

Mit Skizzenbuch, Stift und Kamera gehen die Teilnehmenden auf die Suche nach Pareidolien und lassen sich zu zeichnerisch-malerischen Notationen anregen, die in eine persönliche Bildsprache und eigenwillige illustrative Arbeiten münden. Am Ende werden die Illustrationen digitalisiert, gelayoutet, gedruckt und gebunden oder in ihrer analogen Ursprungsform zu einer Sammlung oder einem Leporello zusammengefügt.

Termine und Anmeldung

Sommerakademie Pareidolie:

Montag, 14.08.2023 - Freitag, 18.08.2023

Aufnahmebedingungen

Der Kurs richtet sich an alle gestalterisch Interessierten, die ihre bildnerischen Ausdrucksfähigkeiten anhand der Pareidolie entdecken und erweitern möchten. Mit oder ohne Vorkenntnisse.

Kursziel

Die Teilnehmenden entwickeln die Fähigkeit, optische Illusionen (Pareidolien) gezielt aufzuspüren und zeichnerisch oder illustrativ umzusetzen. Sie entwickeln eine eigene Bildsprache und erarbeiten eine umfangreiche Sammlung von Illustrationen.

Optional besteht die Möglichkeit, einen Kurzfilm über die Entstehung einer Illustration, ausgehend von einer Pareidolie, zu erstellen. Dafür benötigen Teilnehmende Kenntnisse in digitalen Anwendungsbereichen und verfügen über ein Laptop, ein Tablet und einen Tabletstift. Mac-Geräte sind bevorzugt, um eine optimale Unterstützung gewährleisten zu können.

Kosten

CHF 820.- (inklusive Material)