Datenschutz

Datenschutzerklärung zur Teilnahme an Kursen und Ausbildungen der SKDZ Schule für Kunst und Design Zürich

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und der nachfolgenden Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir persönliche Daten unserer Ausbildungs- und Kursteilnehmer*innen im Zusammenhang mit der Teilnahme an Kursen verwenden.

 

1. Verpflichtung zum Datenschutz

Der Begriff «persönliche Daten» im Sinne dieser Datenschutzerklärung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG). Grundsätzlich werden wir Ihre persönlichen Daten nur so verwenden, wie wir es in dieser Datenschutzerklärung beschreiben. Wir behalten uns jedoch vor, die Daten zusätzlichen Verwendungen zuzuführen, soweit dies gesetzlich zulässig beziehungsweise vorgeschrieben oder zur Unterstützung juristischer Untersuchungen erforderlich ist.

2. Verwendungszwecke persönlicher Daten

Durch das Einschreiben an der SKDZ Schule Für Kunst und Design Zürich sowie im Verlauf Ihrer Ausbildung geben Sie uns verschiedenste persönliche Daten über Sie bekannt bzw. erlangen wir Kenntnis von verschiedenen, Sie betreffende Personendaten.

Wir werden Ihre persönlichen Daten zu folgenden Zwecken verwenden:

  • Zur Durchführung, Administration und Abwicklung der Ausbildung / des Kurses, für welchen Sie sich bei uns angemeldet haben sowie generell zur Inanspruchnahme von Rechten und zur Ausübung von Pflichten, die aus unserer vertraglichen Beziehung entspringen;
  • Zur Durchführung von Marketingmassnahmen, insbesondere zum Versand elektronischer Newsletter. Dies auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns. Darin besteht auch ein berechtigtes Interesse. Je nach Art und Umfang der Marketingmassnahme, werden wir zudem Ihre Einwilligung einholen.
  • Zur Verbesserung unserer Dienstleistungen, was auch in unserem berechtigten Interesse liegt;
  • Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, insbesondere zur Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen gemäss gesetzlichen Bestimmungen;
  • Zur internen Archivierung im Zusammenhang mit der zwischen Ihnen und uns eingegangenen vertraglichen Bindungen bzw. im Rahmen anderweitiger rechtsgeschäftlicher Vorgänge.

3. Weitergabe persönlicher Daten

Sofern dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, ziehen wir Dritte bei, welche Ihre Personendaten als Auftragsdatenverarbeiter in unserem Auftrag bearbeiten (z.B. externe IT-Provider, externe kaufmännisch-administrative Dienstleister; externe Berater etc.). Eine solche Weitergabe erfolgt zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke und diese Dritten werden im gleichen Umfang dem Datenschutz verpflichtet sein, wie wir dies sind. Ihre Daten werden nicht an Dritte veräussert oder sonst wie gehandelt. Zur Durchführung eines Kurses ist es erforderlich, Teilnehmerlisten zu erstellen, die den Kursteilnehmern zu Beginn des Kurses zwecks Namens- und Adresskorrektur auf einer Liste gezeigt werden. Die Teilnehmerlisten enthalten Ihre Kontaktangaben, so insbesondere Name, Vorname, Adresse Mailadresse und Telefonangaben. Davon nehmen Sie zustimmend zur Kenntnis.

4. Ihre Rechte

Von Gesetzes wegen verfügen Sie über verschiedene Rechte. Bitte beachten Sie, dass die auf Sie anwendbaren Rechte in Bestand und Umfang je nach anwendbarem Datenschutzgesetz variieren können.

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre persönlichen Daten verlangen. Sofern Ihre Personendaten, die wir bearbeiten, fehlerhaft sind, haben Sie grundsätzlich Anspruch darauf, dass diese korrigiert werden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihre Personendaten löschen, wobei gewichtige entgegenstehende Gründe vorbehalten bleiben. Sofern die Bearbeitung Ihrer Personendaten auf einer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung für die Zukunft widerrufen. Sie haben die Möglichkeit, unter gewissen Umständen die Einschränkung der Bearbeitungstätigkeit zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass unsere Dienstleistungen diesfalls womöglich nicht mehr oder nicht mehr im gleichen Umfang genutzt werden können. Beruht unsere Bearbeitungstätigkeit auf einem berechtigten Interesse, können Sie der Datenbearbeitung gegebenenfalls widersprechen. Je nach anwendbarem Recht haben Sie zudem die Möglichkeit, die Sie betreffenden Daten in einer gängigen, maschinell lesbaren Form heraus zu verlangen und diese einem Dritten zu übergeben. Schliesslich stehen Ihnen die von der jeweiligen Rechtsordnung gewährten Rechtsbehelfe zum Schutz Ihrer Persönlichkeit zur Verfügung, wozu auch ein etwaiges Beschwerderecht gehört.Sofern die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung für die Zukunft widerrufen. Vom Widerruf unberührt bleiben andere Rechtfertigungsgründe, die gegebenenfalls daneben bestehen.

5. Dauer der Aufbewahrung

Personendaten der Betroffenen werden so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung für die Zwecke der Bearbeitung erforderlich ist bzw. so lange wir daran ein berechtigtes Interesse haben. Im Rahmen des vertraglichen Verhältnisses zwischen Ihnen und uns können dabei insbesondere die Dauer des Vertragsverhältnisses sowie die Dauer der allgemeinen Verjährungsfrist massgebend sein. Daneben sind sämtliche gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen zu beachten.

6. Kontakt

Bei Anfragen in Zusammenhang mit der Bearbeitung von Personendaten sowie zur Ausübung von Ansprüchen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (admin@skdz.ch). Wir bemühen uns um eine zeitnahe Bearbeitung eingehender Anfragen.

 

Zürich, 8. April 2020  © SKDZ